AGIT engagiert sich seit vielen Jahren im Bereich der Wirtschaftsförderung zwischen Deutschland und den Staaten Mittelasiens insbesondere Iran, dem Geburtsland des Firmengründers, Said Yasavoli

Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Iran haben eine lange Tradition. Auch wenn der Handel aufgrund politischer Problemstellungen weitgehend sanktioniert war, ist in Zeiten des politischen Wandels eine weitere Öffnung des Handels mit Iran absehbar. Der Iran, mit seiner ausgesprochen jungen Bevölkerung, verfügt über ein großes Marktpotential und hat zugleich großes Interesse an deutschen Produkten und Knowhow.

Für den Fall, dass die Sanktionen in naher Zukunft gelockert werden, ist es daher von wesentlicher Bedeutung den Dialog zu den Unternehmen im Iran nicht abreißen zu lassen, um kurzfristig reagieren zu können. Beim AGIT-Projekt „Haus der Iranisch-Deutschen Wirtschaft“ stehen daher die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Iran und Deutschland im Mittelpunkt. Im Rahmen dieses Vorhabens wurden bereits in der Vergangenheit diverse Veranstaltungen ausgerichtet, zu denen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik beider Länder eingeladen wurden. Ein wesentliches Ziel dieser Veranstaltungen ist es, sich über die gesetzlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Iran zu informieren sowie um sich über Investitionsmöglichkeiten, Branchen und Projekte auszutauschen, die  besondere Priorität genießen.

Aktuelle Projekte

Bisherige Projekte

Kontakt

AGIT
Sybelstraße 6
10629 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 324 57 64

Zur Kontaktseite


"
Sehr geehrter Herr Yasavoli,
vielen Dank für die Einladung und den wundervollen und gelungenen Abend.
Ich freue mich auf eine mögliche Zusammenarbeit."


Hans-Dietrich Metge


"Martin Schulz, der Präsident des Europaparlaments, hat in der berlinlounge über Europa und den Euro gesprochen. Mit klaren Worten, die man auch aus seinen Fernsehauftritten kennt, hat er für den Erhalt der europäischen Gemeinschaftswährung geworben. Der Euro sei gut, das politische und wirtschaftliche Instrumentarium sehr verbesserungsbedürftig. Seine Position: für Europa, für den Euro war bekannt. Überraschend für den, der Schulz nur aus dem Fernsehen kennt, war die geradezu leidenschaftliche Wut, mit der er das Verhalten gegenüber Italien geißelte: Das Land breche unter der Zinslast zusammen, obwohl Monti eine gute und engagierte Politik mache. Vor dem Fachpublikum der berlinlounge erlaubte er sich, Insider-Anekdoten zu erzählen. So konnte man einen überzeugten, toleranten und auch verschmitzten Martin Schulz kennen lernen. Sachlichkeit, Leidenschaft und Humor: eine beeindruckende Kombination."

Gabriele Schmelz, Journalistin


"Noch ein Netzwerkclub ? Es gibt doch schon so viele könnte man meinen! Die Potsdam Lounge ist von anderer Art. Ein exzellenter Branchenmix auf hohem Niveau, Entscheider, Macher und Visionäre treffen sich zu konkreter gezielter Konversation. Man lädt Gäste ein und vermittelt uneigennützig, der Netzwerkgedanke muss nicht betont werden, er wird gelebt, nicht erst am Schluss eines Vortrages! Hochkarätige Gäste aus Politik und Wirtschaft stehen Rede und Antwort, auch hier in der  Landeshauptstadt. Die Location der Filmpark Babelsberg, selbst ein Innovationsmotor in der Region passt als Auftaktveranstaltungsort perfekt ins Konzept, genauso wie das Catering selbstverständlich durch einen Potsdamer Mittelständler.Potsdam dient ein weiteres Mal als zentraler Treffpunkt der verschiedenen Branchen des Landes Brandenburg und als Schnittstelle zu Berlin, get together landesübergreifend sozusagen! Das bewährte Erfolgskonzept der berlinlounge wurde aus guten Gründen um einen weiteren Standort ergänzt. Netzwerken auf hohem Niveau ist angesagt."

Herr Andreas Neeyen, Geschäftsführer St GEBÄUDETECHNIK GMBH

 

„Wie in Berlin schaffen Sie und ihr Team nun auch in Potsdam einen Boden für gute Kontakte und spannende Abende. Ich freue mich immer wieder auf viele interessante Gäste, ausgewählte Redner und das ansprechende Ambiente. Vielen Dank! Ihnen und Ihrem Team weiterhin alles Gute und viel Erfolg!“

Thomas Neubauer, WVS im Oberlinhaus GmbH, www.oberlinhaus.de